Rennwagen mit Cockpit-Kamera, Carrera – Spielwarenmesse 2018

Wenn man eine hochklassige Autorennbahn mit VR Brille & Cockpit-Kamera kombiniert, dann wird eine Rennfahrt zum echten Erlebnis. Carrera macht mit dieser digitalen Schnittstelle das Rennen in Fahrerperspektive möglich mit WOW Effekt.

Carrera Autorennbahn: Mit Fahrerperspektive fahren

Jenny Dettner: Carrera kennen wir Alle, aber was haben Sie da Neues?

Stefan Fuchs: Wir haben uns einmal überlegt das Carrera Auto nicht von oben beim Fahren zu zeigen, sondern aus der Cockpit Perspektive. Wie ist es wenn ich auf einer Rennstrecke wie dem Nürburgring – und das können eben nur die Allerwenigsten – selber im Auto sitze?

Bei uns ist es mit dem Rennauto mit unserer Kamera jetzt möglich.

Jenny Dettner: Ach toll. Das heißt ich schau in die VR Brille und sitze live im Auto?

Stefan Fuchs: Das funktioniert folgendermaßen. Das ist unser Kamerafahrzeug. Hier im Rennauto hinter der Fensterscheibe ist die Kamera installiert. Hinten ist ein Funkprozessor der funkt mit 5,8 Gigahertz die Bilddaten. Die VR-Brille empfängt die Funkdaten.

Jenny Dettner: Können Sie das einmal öffnen, damit man seht wie es funktioniert?

Cockpit-Kamera mit Übertragung auf VR Brille

Stefan Fuchs: Ich mach es einmal auf.

Jenny Dettner: Ach da sieht man mich jetzt, das ist ja toll!

Stefan Fuchs: Die Kamera filmt Sie und funkt das an die Virtual Reality Brille und wir können uns darin dann sehen!

Jenny Dettner: Das will ich ausprobieren, damit ich einmal live im Auto bin! Einmal auf dem Nürburgring!

Stefan Fuchs: Sie nehmen den Handregler in die rechte Hand. Sind Sie Links- oder Rechtshänderin? Wie stark Sie draufdrücken beschleunigt das Fahrzeug. Die VR Brille halten Sie sich vor die Augen. Jetzt können Sie drücken.

Autorennen fahren wie auf dem Nürburgring

Jenny Dettner: Wow so funktioniert das. Jetzt bin ich auf dem Nürburgring, das ist ja toll!

Stefan Fuchs: Durch den Tunnel.

Jenny Dettner: Da muss man aufpassen, dass Einem da nicht schwindelig wird. Schauen Sie mal das ist ja der Wahnsinn, ein bisschen Achterbahn fahren.  Man sieht hier sogar noch die Windschutzscheibe. Das ist eine gute Qualität!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.