Recoil Outdoor Videospiel, Goliath – Spielwarenmesse 2018

Mit Recoil GPS Laser Combat soll es gelingen Videospiel Fans an die frische Luft zu bringen. Das Outdoor Teamspiel wird von Goliath auf der Spielwarenmesse 2018 präsentiert. Wie es funktioniert? Video anschauen:

Recoil: Videospiel Fans an die frische Luft bringen

Jürgen Groh: Gewaltverherrlichende Spielzeuge?

Martina Ganzbuhl: Nein. Natürlich nicht, wir bringen Videospiele-Fans in Bewegung und raus an die frische Luft. Bei Eltern ist es häufig so. Kinder lieben solche Spiele, sitzen dafür aber die ganze Zeit am Computer. Bei Recoil for Goliath ist es anders. Sie kommen damit nach Draußen, müssen an die frische Luft und sich richtig bewegen, rennen, hüpfen, sich hinter Hindernissen verstecken und in Deckung gehen. Es umfasst alles wo man so richtig ins Schwitzen kommt und geht auf jeden Fall in Richtung Sport.

Jürgen Groh: Finde ich prinzipiell super weil Kinder zusehends unbewegter sind. Aber wie funktioniert es, das man praktisch draußen spielen kann?

Martina Ganzbuhl: Wir haben immer eine Spielzeugpistole, die über Bluetooth mit einem Smartphone verbunden ist. Dazu gibt es die kostenlose Recoil App und in der App habe ich alle Elemente die ich aus dem klassischen Videospiel kenne. Munition aufsammeln, einen Special Booster oder den Gesundheitszustand und die Treffersensoren, das alles wird in der App angezeigt. Nach Draußen geht man zusammen mit einem WLAN Hub. Den stellt man am Startpunkt fest. Innerhalb von diesem Startpunkt, in einem Radius von 150 Metern kann man sich bewegen. Man kann sich hinter einem kleinen Hügel ducken, auch auf einem Parkplatz spielen und hinter dem Auto in Deckung gehen, in diesem Radius kann man sich frei bewegen und auf seine Gegner zielen.

Jürgen Groh: Eine schmerzlose Paintball Variante?

Martina Ganzbuhl: Genau, Schmerz hat man hier überhaupt keinen. Es kommt nichts vorne raus. Das funktioniert mittels Infrarot. Man hat an der Pistole insgesamt 3 Sensoren und zusätzlich einen an der Kleidung. Die Sensoren registrieren jeden Schuss und übermitteln es an die App, damit es wirklich nicht weh tut.

Jürgen Groh: Wollen Sie uns das Spiel demonstrieren?

Das macht hier ja ein wahnsinniges Geräusch wenn die beiden spielen. Höre ich das auf dem Smartphone?

GPS Laser Combat – Teamspiel für bis zu 16 Personen

Martina Ganzbuhl: Ja. Entweder man hört es über das Smartphone oder noch besser ist, wenn man Kopfhörer an das Smartphone anschließt. Dann hat man einen richtigen 3D Sound und über das Smartphone Mikrofon kann man sich zusätzlich mit seinem Team austauschen. Auf eine Mission gehen und seinen Gegner überraschen.

Jürgen Groh: Du sagst jetzt Team, wieviel Leute können das spielen?

Martina Ganzbuhl: Bis zu 16 Personen können sich mit dem WLAN Hub verbinden. Teamspirit trifft auf Just for fun.

Jürgen Groh: Ich habe einen Rückschlag an der Pistole festgestellt. Das gehört dazu, oder?

Martina Ganzbuhl: Richtig. Recoil heißt Rückstoß, dieses Spiel-Erlebnis ist sehr real und der Rückstoß der Waffe macht es noch realistischer.

Jürgen Groh: Wo geht es mit diesen Geräten in Zukunft hin? Wollt ihr das bezogen auf die Distanz weiter ausbauen, oder zum Beispiel neue Tools einbauen? Was plant ihr?

Martina Ganzbuhl: Konkret ist noch gar nichts geplant. Wir schauen wie der Markt Launch startet. Ab Sommer ist es auf dem Markt. Recoil stammt aus Amerika, da gibt es auf jeden Fall noch einige coole Produkte auf Lager, schauen wir mal wann sie kommen!

Jürgen Groh: Alles Gute damit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.