Modellbau, Tamiya – Spielwarenmesse 2018

Wer Modellbau auf gehobener Ebene wünscht, der findet bei Tamiya ein sehr interessantes Angebot. Realitätsnahe Modellbau-Fahrzeuge die als Bausatz kommen und mit Werkzeug montiert werden müssen.

Modellbau Fahrzeuge beeindruckend nah am Originalfahrzeug

Klas Bömecke: Herr Wilhelm wenn ich mir hier Groß und Klein ankucke, wie die Miniatur dem Original aus dem Gesicht geschnitten ist, dann muss ich sagen, dass wir nicht mehr ganz im Bereich von Spielzeug sind das ich meinen Kindern mal eben kaufe.

Christian Wilhelm: Nein das hat schon eine ganz andere Kostenstruktur, die dann im Endeffekt auf den Anwender oder Modellbauer zukommt. Hier sind circa 98% Bausätze, sprich wir haben nicht out of the box zum Spielen sondern man muss noch mit Werkzeug und Farben Hand anlegen.

Klas Bömecke: Wenn ich diesen LKW selber bauen will, kann ich das überhaupt, wenn ich es vorher noch nie gemacht habe oder soll ich erst mit etwas leichterem anfangen um mir ein gewisses Know-how anzuschaffen?

Christian Wilhelm: Die Frage kann ich definitiv mit Ja beantworten, es ist wirklich von der Struktur der Bedienungsanleitung her auf den Beginner oder sagen wir Anfänger ausgelegt.

Klas Bömecke: Jemand, der gerade schafft ein Ikea Regal aufzubauen, der schafft das auch?

Christian Wilhelm: Ja natürlich!

Bausatz mit Bedienungsanleitung auch für Anfänger geeignet

Klas Bömecke: Wow. Das sieht so kompliziert aus!

Christian Wilhelm: Nein gar nicht. In den Bedienungsanleitungen sind diese unterschiedlichen Schrauben sogar in Originalgröße abgedruckt. Sprich wenn ich mir nicht sicher bin ob es die Richtige ist, lege ich sie einfach drauf und habe so die Gewissheit dass ich richtig liege.

Klas Bömecke: Wieviel Zeit muss ich einplanen wenn ich den LKW bauen möchte?

Christian Wilhelm: Das zu beantworten wird natürlich schwierig, also an einem Tag können wir vergessen! Wir reden da schon wenn wir abends dranbleiben – vom Stundenvolumen her an die 150 Stunden denke ich wird man ungefähr einplanen müssen inklusive Lackierung und so weiter.

Klas Bömecke: Aber dann würde ich natürlich gerne auch sehen – wenn man es schafft – wie er sich denn bewegt? Können wir ihn einmal fahren sehen?

Christian Wilhelm: Aber sicher, gerne! Wir schauen zum Kollegen!

Klas Bömecke: Das ist natürlich was Feines! Er kann auch kippen, das geht alles ferngelenkt?

Modellfahrzeuge: Fernsteuerung mit allen Funktionen möglich

Christian Wilhelm: Selbstverständlich. Die ganze Beleuchtungsanlage wie wir es mit dem typischen Warnton sehen ist drin verbaut und wird durch eine Multifunktionseinheit angesteuert, die separat zu erwerben ist. Sprich ich muss es nicht einbauen ich kann es aber einbauen und um der ganzen Sache die passende Originalität zu verleihen, sollte man es natürlich tun.

Klas Bömecke: Da heißt im Endeffekt kann der Kleine alles was der Große auch kann?

Christian Wilhelm: Ja bis auf natürlich, den Fahrer mit aufzunehmen!

Klas Bömecke: Ja logisch gut, aber das liegt in der Natur der Sache. Wenn ich einen LKW mit allem Schnickschnack haben möchte, was muss ich da investieren?

Christian Wilhelm: Also wir starten mit dem Bausatz an sich, wo die Multifunktionseinheit, sprich die ganze Elektronik nicht mit an Bord ist, der liegt beim UVP, beim Endverbraucher beim Preis von 549€.

Klas Bömecke: Da habe ich aber so ein nacktes Basic Model?

Christian Wilhelm: Genau richtig. Da habe ich dann noch nicht die Möglichkeit das Ganze zu steuern, sprich da kommt noch eine Fernbedienung on top, die natürlich mehr kann als sein muss um die Beleuchtungseinheit mit steuern zu können. Die kostet circa 150€, da sind wir dann bei 900€ knapp 1000€.

Klas Bömecke: Plus dass ich es selbst bauen muss. Ja, das muss man wollen!

Christian Wilhelm: Durchaus ja!

Klas Bömecke: Aber ist schon schick das Ding, gefällt mir!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.