Liebherr Raupenbagger Siku – authentische Steuerung

Bei seit vier Generationen inhabergeführten Unternehmen Siku legt man Wert auf Qualität – das sieht man. Mit den Spielzeugen kann man das Leben spiele. Das Auto-Parkhaus oder die Baustelle im Kinderzimmer sind nur zwei Beispiele. Aber es gibt natürlich auch ein Highlight! Einen Raupenbagger. Wer denkt „naja ein Bagger mit Fernsteuerung“ der hat nur die Oberfläche betrachtet, denn der Liebherr Bagger hat eine authentische Steuerung und die wurde aufwendig entwickelt. Er kann auch unter der Bodenlinie baggern. Erfahren Sie mehr im Video!

SIKUWORLD – im Kinderzimmer das Leben nachspielen

Jürgen Groh: Frau Sieper, ich grüße Sie. Bei euch geht’s um das Thema Verkehr für Kinder, oder?

Britta Sieper: Verkehr für Kinder. Das was die Kinder Draußen erleben, das bringen sie bei uns auf die Straße ins Kinderzimmer. Tatsächlich gibt es die SIKUWORLD mit Straßen, mit Parkhäusern, mit Bauteilen die kombiniert werden können. Im Parkhaus kann ich in einer slight line von oben nach unten durchfahren. Es gibt Einsatzfahrzeuge die ihren Einsatz machen, ich kann in den Wald oder mit Booten auf dem Wasser fahren. Ich kann zuhause das Leben nachspielen.

Jürgen Groh: Ist das jetzt eher ein Jungs Thema oder spricht das auch Mädchen an?

Britta Sieper: Grundsätzlich spricht es Jungs und Mädchen an. Jedes Thema ist dabei! Ob ich den Krankenwagen oder die Feuerwehr, den Wald und die Bäume, die Tiere oder eben das Parkhaus und das schnelle Rennauto nehme, jeder findet dass, was ihn selbst begeistert.

Jürgen Groh: Man sieht hier sind viele Kinder begeistert. Welche Altersgruppe sprechen Sie denn an?

Britta Sieper: Wir sprechen eigentlich die Altersgruppe ab 3 an. Die gerne mit Autos spielen und das „brumm brumm“ machen können.

Jürgen Groh: Ich sehe da hinten eine ganz tolle Landschaft mit Baggern und Sand, können wir da einmal hingehen?

Britta Sieper: Ja gerne.

SIKU Liebherr Bagger mit authentischer Steuerung

Jürgen Groh: Früher wäre das für mich ein Traum gewesen! Erklären Sie mir mal bitte was das alles kann.

Britta Sieper: Das ist unser Liebherr Raupenbagger. Der Bagger ist im Prinzip derselbe Bagger wie von den Profis, nur im Kleinformat. Nicht nur was die Außenform angeht haben wir mit Liebherr zusammengearbeitet, sondern wir haben uns auch genau angekuckt, wie die Bagger gesteuert werden. Über die Fernbedienung haben wir 4 Joysticks wie der Original Bagger Joysticks hat. Wir haben Wippschalter wo ich die Ketten fahren kann und so kann ich mit dem Bagger nicht nur auf der Ebene sondern auch in den Graben baggern.

Jürgen Groh: Darf ich mal baggern?

Britta Sieper: Ja natürlich gerne.

Jürgen Groh: Das ist für die Schaufel, aha. Nach vorne. Also es verlangt ein bisschen Übung, ist aber ein durchaus realitätsnahes Gerät würde ich mal sagen.

Was muss ich denn für so ein tolles Gerät jetzt als Mama oder Papi berappen?

Britta Sieper: Der Bagger wird bei einem UVP von 249,99 € liegen.

Jürgen Groh: Ui, aha. Welche Altersgruppe spricht es an?

Britta Sieper: Wir haben Kinder die schon ab 3,4 oder 5 Jahren baggern. Das sind mit Sicherheit auch Kinder die da affin sind. Mit ihren Eltern zusammen machen sie das durchaus in dem Alter.

Wir haben unglaublich viele Erwachsene die sehr gerne baggern und das nachempfinden wollen. Es geht darum das Baggern wie es draußen auf der Baustelle stattfindet real nachzuempfinden. Einen Hänger zu beladen und abzutransportieren.

Elektronischer Spielzeug-Bagger: Baggern wie auf der echten Baustelle

Jürgen Groh: So, er dreht sich 360° Grad. Kein Problem.

Britta Sieper: Er dreht sich auch weiter, also er hat tatsächlich keine Beschränkung drin. (Schaufelt den Sand auf, hebt den Arm und schüttet Ihn zielgerecht in den Container)

Jürgen Groh: Und die Mami kanns auf jeden Fall.

Sehr schön. Wo geht die Reise hin bei Euch? Viele Firmen haben hier schon Apps und gehen auch ins Digitale, wie sieht das bei Euch aus?

Britta Sieper: Wir sind durch die Technik die wir bei Siku Control haben schon im Bereich der Funkfernbedienungen, da steckt eine ganze Menge Technik drin. Das heißt das machen wir sowieso. An allem was in Verbindung mit anderen Medien kommt, wird schon gearbeitet, dazu haben wir viele Ideen.

Jürgen Groh: Aber es ist auch schön wenn es einfach klassisch bleibt, finde ich!

Britta Sieper: Ja.

Jürgen Groh: Ich wünsche Ihnen noch viel Erfolg auf der Messe!

Britta Sieper: Herzlichen Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.