The North Face – wasserfeste Jacke

Ein Highlight ist dieses Jahr bei The North Face die Apex Flex Jacke. Eine sehr wasserfeste Jacke kombiniert die Vorteile einer Softshell-Jacke und einer Hardshell-Jacke. Outdoor-Sportler können die Jacke ab Frühjahr 2018 im Handel erwerben. Messeblick.TV Moderatorin Petra Nérette spricht auf der Outdoor 2017 Friedrichshafen mit Hortense Carlier von The North Face, um mehr zu erfahren. Mehr erfahren Sie im Video – viel Spaß!

Wasserfeste Apex Flex Jacke für Outdoor-Sportler

Das scheint ein besonderes Highlight zu sein, die Jacken müssen ganz wasserfest sein. Ob das so ist, werde ich jetzt herausfinden.

Petra Nérette: Hallo, ich habe mich gerade gefragt was denn hier das Highlight ist?

Hortense Carlier: Das ist unser Highlight für Spring 18 unsere Apex Flex Jacke. Die Apex Flex Jacke ist vollkommen wasserdicht, voll geklebt und hat auch eine Gore Membran. Diese Jacke ist die beste Verbindung aus Soft Shell und Hard Shell. Die Jacke ist wasserdicht aber auch sehr bequem, hat einen hohen Stretchanteil. Stretchig wie eine Soft Shell aber auch wasserdicht wie eine Hard Shell, sie vereint das Beste von beiden Jacken.

Petra Nérette: Wenn es oft regnet wird es auch sehr kalt. Hält die Jacke denn warm, sie ist schon sehr dünn?

Hortense Carlier: Ist eigentlich dünn aber dick genug um den Körper in der Frühlingssaison warm zu halten.

Petra Nérette: Bis wieviel?

Hortense Carlier: Bis 8-10 Grad bietet sie genug Schutz gegen Kälte.

Petra Nérette: Können wir reinschauen wie sie von Innen aussieht?

Hortense Carlier: Das ist eine Männerjacke.

Petra Nérette: Das macht nichts.

Hortense Carlier: Aber die Innenseite ist auch super sauber gearbeitet, die Nähte sind fully taped, voll verschweißt.

Aschenbrenner Messedesign

Jacke mit Vorteilen von Softshell und Hardshell

Petra Nérette: Ich wollte gerade sagen dass sieht aus, als ob man das drüber geklebt hätte.

Hortense Carlier: Ja die Innenseite ist wirklich voll verklebt, wasserdicht und komplett sauber und schwarz gearbeitet. Unser Fokus auf Frühling 2018.

Petra Nérette: Darf ich einmal eine Jacke testen? Das ist die Frauenjacke, die ist schön. Sie ist komplett wasserabweisend und windabweisend, wie sieht das denn mit der Atmungsaktivität aus?

Hortense Carlier: Also diese Jacke hat eine Gore Membran, und die gibt wirklich eine hohe Atmungsaktivität.

Petra Nérette: Und wie hoch ist die Atmungsaktivität?

Hortense Carlier: Das kommunizieren wir von North Face leider nicht.

Petra Nérette: Und warum nicht?

Hortense Carlier: Das ist unsere Strategie und ich kann zu 100% Prozent sagen dass wir mit Gore die beste Atmungsaktivität die auf dem Markt möglich ist, haben.

Petra Nérette: Ja sie ist sehr schön, auch die Farben. Früher war The North Face für mich die Marke. Jeder der auf den Nordpol wollte und bei Minus 20 Grad draußen war, der hat eine North Face Jacke gehabt. Inzwischen ist es aber mittelständisch geworden, wie Jack Wolfskin. Was ist da passiert?

Hortense Carlier: Wir sind North Face und diese Technologie der Apex Flex ist für unser Unternehmen einzigartig. Es gibt keine andere Marke die das auch hat. Wir sind exklusiv mit der Gore-Technologie bis Herbst 2018 auf dem Markt. Deshalb kein Jack Wolfskin nur The North Face.

 

Alle Messeblick.TV Videos zur Outdoor 2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.