Bernd Wolf Schmuck

Das familiengeführte Schmuckunternehmen Bernd Wolf produziert wundervollen Goldschmuck und Silberschmuck. Messeblick.TV Moderator Klas Bömecke spricht mit dem Geschäftsführer Bernd Wolf über die neuen Kollektionen die auf der Inhorgenta 2016 in München vorgestellt werden. Im Gespräch wird deutlich, dass es dem Unternehmer nicht nur um schönen Schmuck und wirtschaftlichen Erfolg geht – auch Nachhaltigkeit spielt eine wichtige Rolle.

Dein Messestand - Messestände und Messebau Dienstleistungen.

Individueller Schmuck von Bernd Wolf

Bernd Wolf ist ein Schmuckunternehmen aus Freiburg im Breisgau. Und die sind aus mehreren Gründen ganz erstaunlich, zum einen haben sie eine breite Palette an Schmuck. Der ist meist sehr fein und zartgliedrig, da sind ganz schicke Sachen mit dabei, zum anderen spielt bei der Goldverarbeitung das Thema Nachhaltigkeit eine große Rolle, da bin ich jetzt mal gespannt!

Klas Bömecke: Herr Wolf das Unternehmen das ihren Namen trägt ist ein Familienbetrieb oder?

Bernd Wolf: Genau.

Bernd Wolf, Geschäftsführer - Inhorgenta 2016 MünchenBernd Wolf Messestand- Inhorgenta 2016 München

Klas Bömecke: Aber es arbeitet nicht nur die Familie da drin weil sie haben so viel unterschiedlichen Schmuck, das ist wahrscheinlich Arbeit für viele Menschen.

Bernd Wolf: Ja wir haben über 50 Mitarbeiter. Wir produzieren in der Nähe von Freiburg, im Dreisamtal im Schwarzwald.

Klas Bömecke: Was sind die Highlights ihrer Kollektion im Moment?

Bernd Wolf: Also ganz typisch ist unsere Oberfläche. Das ist eine gebürstete Oberfläche mit einer reinen Goldplattierung, mit einer 24 Karat Gold Plattierung. Das sehen Sie das hat eine ganz besondere Optik das warme sonnige Leuchten.

Bernd Wolf Goldring mit Brilliant- Inhorgenta 2016 MünchenBernd Wolf Goldringe mit Glitzerstein - Inhorgenta 2016 München

Klas Bömecke: Das glitzert so in sich.

Bernd Wolf: Genau, das geht durch die ganze Kollektion. Seit über 20 Jahren arbeiten wir daran. Das hat für die Trägerin den Vorteil, sie kann sich vor zehn Jahren ein Collier gekauft haben und sie könnte sich heute neue Ohrstecker dazu kaufen und es würde immer zusammen passen!

Klas Bömecke: Toll. Das ist aber eine ganz aktuelle Kollektion oder?

Bernd Wolf: Ja.

Bernd Wolf Ohrringe Designlinie Aqua- Inhorgenta 2016 MünchenBernd Wolf Armband Designlinie Aqua - Inhorgenta 2016 München

Klas Bömecke: Da dreht es sich ums Thema Wasser.

Bernd Wolf: Genau richtig. Wir nennen die Designlinie Aqua und die ist dadurch geprägt dass wir Tropfen zusammen mit winzigen Süßwasserperlen haben.

Klas Bömecke: Das finde ich ja ein schönes Teil hier.

Schmuckstück: Collier Sonne

Bernd Wolf: Ja das ist das Collier „Sonne“ und da ist der Name Programm. Die Steinchen wachsen von innen nach außen. Dadurch bekommt man eine ganz schöne Dynamik und Glitzern. Das können wir an meiner Tochter Annalea anschauen – wenn du gerade mal in unsere Mitte kommst.

Klas Bömecke: Sie tragen das. Das sieht ja wirklich schick aus.

Bernd Wolf: Und Sie sehen, getragen glitzert das viel lebendiger.

Bernd Wolf Collier Sonne getragen von Annalea Wolf - Inhorgenta 2016 MünchenBernd Wolf Collier Sonne - Inhorgenta 2016 München

Klas Bömecke: Eigentlich logisch dass Sie den eigenen Familienschmuck tragen. Bei ihnen hat Familienschmuck auch eine andere Bedeutung als bei anderen Menschen. Aber ist das ein Lieblingsstück von Ihnen?

Annlea Wolf: Ja auf jeden Fall. Gerade wegen dem schönen Funkeln. Das ist etwas ganz Besonderes.

Klas Bömecke: Vielen Dank.

Bernd Wolf: Wir können einmal weiter schauen: Einen Wassertropfen kann man natürlich in einer Schale fangen und als ich mir die Designlinie ausgedacht habe, dachte ich das Wechselspiel zwischen einem Wassertropfen und einer Schale könnte spannungsvoll sein. So entstand die Designlinie konkav. Leicht nach innen gewölbt. Wir haben jetzt in diesem Fall einen kleinen Rahmen aus Glitzersteinen, eine Pavé-Fassung. Also jeder Stein hier ist einzeln gefasst. Das haben wir einmal in Zirkonia auf Wunsch auch in Diamant.

Bernd Wolf im Interview mit Messeblick.TV - Inhorgenta 2016 MünchenBernd Wolf Designlinie Concav - Inhorgenta 2016 München

Goldschmuck mit Gold aus fairem Handel

Klas Bömecke: Wo wir hier bei Gelbgold sind, ich habe auf Ihrer Homepage gesehen dass Sie sich ganz besonders darum kümmern wo ihr Gold her kommt!

Bernd Wolf: Ja da muss man einfach sagen es gibt beim Goldabbau große Probleme, weil die großen Goldschürfer benutzen Zyankali um das Gold aus dem Gestein zu lösen. Ein Gramm Zyankali reicht aus um tausend Menschen zu töten. Das zeigt wie giftig das ist. Die Kleingoldschürfer benutzen Quecksilber und auch damit werden große Flüsse und sie selbst verseucht. Was wir einsetzen ist einfach Waschgold – das praktisch aus Flüssen gewaschen wird – unter Einhaltung der Umweltschutzmaßnahmen und die Arbeiter bekommen anständige Löhne. Das haben wir schon seit fünf Jahren so, dass alles Gold aus unserer Manufaktur aus zertifizierten Quellen kommt und das ist mir einfach ein wichtiger Aspekt.

Klas Bömecke: Sowohl sozial als auch umweltfreundlich ist das Gold. Da kann man mit einem guten Gewissen einkaufen.

Bernd Wolf: Wir haben einfach eine Verantwortung und weil 80% des Goldes in die Schmuckbranche fließt, ist es auch so dass die Schmuckbranche da eine gewisse Macht hat. Sozusagen wir wollen dass sich das verändert. Und wir sehen hier auch Silber, alle Schmuckstücke die wir in Gold machen die gibt es auch in Silber. Wir setzen Silber mit einer Goldplattierung in Premium-Qualität ein. Darüber geben wir Lifetime Service. Das heißt wenn ein Ring praktisch nach 10 Jahren wieder neu plattiert werden soll, kostet das 20 € und er sieht aus wie am ersten Tag.

Bernd Wolf Silberschmuck - Inhorgenta 2016 MünchenBernd Wolf Ring Silber - Inhorgenta 2016 München

Klas Bömecke: Nee?!

Bernd Wolf: Ja.

Klas Bömecke: Dann mache ich ja noch ein Schnäppchen.

Klas Bömecke: Schwarz ist auch etwas sehr außergewöhnliches bei Schmuck!

Bernd Wolf: Ja.

Klas Bömecke: Was ist denn das?

Bernd Wolf Goldschmuck mit schwarzem Spinell - Inhorgenta 2016 MünchenBernd Wolf Ringe Gold mit schwarzem Spinell - Inhorgenta 2016 München

Bernd Wolf: Das ist schwarzer Spinell Edelstein. Er kommt aus Indien, wird mit wunderbaren Facetten geschliffen und den kann man zu praktisch allem tragen, wenn man ausgeht. Ob das zum kleinen Schwarzen ist oder zu einem Kleid. Das ist ein Stein der eine ganz große Rolle spielt. Er passt sehr gut zu diesem warmen reinen Gold, dass wir einfach benutzen. Aber auch bei Silber gibt es sehr schöne Kontraste. (Herr Wolf zeigt eine Kette mit schwarzen Spinell Edelsteinen) Das ist etwas ganz Besonderes.

Klas Bömecke: Was muss der Herr von Welt denn dafür anlegen?

Bernd Wolf: Also sowas liegt im empfohlenen Verkaufspreis von 1580 €.

Klas Bömecke: Das ist aber noch leistbar würde ich sagen.

Bernd Wolf: Ja. Das hat hier auch eine sehr schöne Schließe.

Bernd Wolf Halskette Gold mit schwarzem Spinell - Inhorgenta 2016 MünchenBernd Wolf mit Moderator Klas Bömecke - Inhorgenta 2016 München

Klas Bömecke: Toll, aber wenn ich mir Ihre Schmuckstücke anschaue, es zieht sich durch dass alles sehr fein ist und sehr feingliedrig. Sind sie so ein detailverliebter Mensch der sagt das muss alles zart sein?

Bernd Wolf: Ja ich glaube die Liebe zum Detail ist schon eine ganz wichtige Sache. Ich bin in meinem ersten Beruf Ingenieur, Details sind für uns in der Herstellung sehr wichtig. Zum Beispiel allein jede dieser Perlen sitzt ganz exakt ganz genau an der gleichen Position, egal wer in der Manufaktur es macht. Das ergibt die stimmige, harmonische Ausstrahlung. Das spürt man wenn man es trägt.

Klas Bömecke: Das heißt Sie sind eigentlich Schmuck-Ingenieur?

Bernd Wolf: Kann man sagen ja.

Klas Bömecke: Ich finde toll was dabei rauskommt! Herr Wolf, vielen Dank für diesen kleinen Rundgang. Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Erfolg.

Bernd Wolf: Dankeschön.

Verabschiedung. Ende des Gesprächs.

Offizielle Webseite von Bernd Wolf: www.berndwolf.de

weitere Videos zur Inhorgenta Munich 2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.