Bofun Wokbrenner/Gaskochstelle

Der Wunsch, die gesunde Küche aus Asien auch hier in die Küchen zu bringen hat Erich Bodner auf die Idee gebracht. Der Inhaber von Bofun bietet Gaskochstellen für das authentische Kochen mit Wok im Indoor- und Outdoorbereich – integriert in hochwertige Küchentische. Er zeigt Messeblick.TV Moderator Jürgen Groh einige Anwendungsbeispiele für Wokbrenner die auf schlichtes Design und europäische Präzision setzen.

Desjoyaux Poolbau für ein eigenes Schwimmbad. Dein Messestand - Messestände und Messebau Dienstleistungen.

Hier das vollständige Video als Textabschrift:

Jürgen Groh: Ein Lagerfeuer mitten am Tisch – wie kommt das?

Erich Bodner: Die Idee ist eigentlich erwachsen aus der Liebe zu Asien. Gesunde Küche, kurze Garzeiten, die Vitamine bleiben erhalten – das wollten wir in hochwertige Tische, Outdoorküchen und Indoorküchen die wir herstellen integrieren.

Jürgen Groh: Ist das für Outdoor?

Erich Bodner: Wir haben dafür eine Outdoor und eine Indoor Zulassung. Das hat sich nach und nach entwickelt und jetzt setzen wir das in verschiedenen Varianten für Kochstellen um.

Jürgen Groh: Was war denn die konkrete Idee für diesen Tisch? (Tisch mit Gaskochstelle für einen Wok integriert in eine massive Holzarbeitsplatte)

Erich Bodner: Die Idee war es zu wokken und asiatische Küche authentisch rüber zu bringen, mit der richtigen Leistung. Das Ganze in einem schlichten Design mit europäischer Präzision umgesetzt.

Jürgen Groh: Ist das jetzt ein Profikochtisch oder ist das für den normalen Verbraucher?

Erich Bodner: Der Kochtisch ist in erster Linie ein Einbaubeispiel. Man kann die Gaskochstelle für den Wok fast überall einbauen. Ob in neue oder bestehende Küchen bzw. Arbeitsplatten. Die Höhen werden individuell auf den Kunden angepasst bzw. kundenspezifisch gefertigt.

Jürgen Groh: Hier sehen wir dasselbe System in einem anderen Block?

Erich Bodner: Richtig. Das ist ein anderes Einbaubeispiel für die Wok-Kochstelle. Das ist indischer Schiefer, das ist natürlich ein optisches Highlight. Das ist sozusagen der Mercedes unter den Wok-Kochstellen.

Man kann natürlich verschiedene Aufsätze verwenden. Man kann den Aufsatz einfach abheben und einen neuen aufsetzen.

Jürgen Groh: Ist der Aufsatz nur für den Wok oder auch für andere Küchengeräte?

Erich Bodner: Das ist ein multifunktionaler Aufsatz. Den können Sie für kleine oder große Garbehältnisse verwenden. Der Aufsatz hat eine Flügelsicherung, damit Topf, Pfanne oder Wok nicht runter rutschen können.

Jürgen Groh: Der Block sieht absolut Outdoor tauglich aus.

Erich Bodner: Ja. Den können Sie Outdoor verwenden oder auch in der Wohnung. Wir fertigen auch spezielle Abdeckhauben die aus dem Yachtbau kommen, also ein sehr hochwertiges Material. Den können Sie also auch ohne Bedenken draußen stehen lassen.

Jürgen Groh: Und direkt daneben, das sieht mir jetzt aus wie die Profiküche?

Erich Bodner: Da liegen Sie richtig. Das ist eine Neuheit hier auf der Heim+Handwerk Messe. Eine modulare Kocheinheit. Schubladen mit Touch-Funktion. Mit einem integrierten Platz für eine Gasflasche und Kochbehältnisse. Die Kücheneinheit lässt sich beliebig erweitern. Etwa wie hier mit Gastrobehältern, integriertem Schneidbrett und Messerblocks. Sie können auch zwei Elemente mit einer Arbeitsplatte verbinden und schon haben Sie eine perfekte Küche. (Auch für den Einsatz beim Catering geeignet.)

Jürgen Groh: Wer ist denn Ihre Zielgruppe?

Erich Bodner: Zielgruppe sind gesundheitsbewusste Endverbraucher, da diese Art zu Kochen einfach sehr vitaminreich und gesund ist sowie Konsumenten die auf hohe Qualität Wert legen – also eher im high-end Bereich. Unsere Produkte sind preislich ja auch für den Normalverbraucher erschwinglich.

Jürgen Groh: Wo soll es denn hingehen mit den Wok-Kochstellen bzw. Küchenblöcken?

Erich Bodner: Wir sehen uns da nicht nur auf dem deutschen Markt, sondern gerade auch im asiatischen und arabischen Raum. Dort wird viel mit Gas gekocht und man legt Wert auf hohe Qualität, high-end Qualität.

Jürgen Groh: Dann wünsche ich Ihnen alles Gute hier auf der Messe!

Erich Bodner: Vielen Dank. Schön dass Sie bei uns waren!

 

weitere Videos zur Heim+Handwerk 2016

Desjoyaux Poolbau für ein eigenes Schwimmbad.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.